Im August 2019 unterzeichnete die OeEB eine 15 Mio. US-Dollar bilaterale Kreditlinie mit der Mikrofinanzorganisation "KMF" Kasachstan. Ein Großteil der Mittel dient der Finanzierung von Mikro- und Kleinunternehmen im Eigentum von Frauen. Mit diesem Projekt konnte die erste Transaktion der OeEB in Kasachstan realisiert werden.

Projektname

KMF Kasachstan

Region

Zentralasien

Sektor

Finanzsektor / Mikrofinanz / KMU

Service

Investitionsfinanzierung

Projektland

Kasachstan

Projektvolumen OeEB

15 Mio. US-Dollar

Projektpartner

Mikrofinanzorganisation "KMF" LLC

In Kasachstan, der größten Volkswirtschaft Zentralasiens, sind mehr als ein Drittel der arbeitenden Bevölkerung in Klein- und Mittelbetrieben beschäftigt. Somit sind KMUs ein außerordentlich wichtiger Bestandteil der lokalen Wirtschaft. KMF, die größte Mikrofinanzinstitution des Landes, hat es sich unter anderem zur Aufgabe gemacht, unternehmerisch tätige Frauen hinsichtlich der Finanzierung und dem Zugang zu Finanzdienstleistungen zu unterstützen.

Die von der OeEB an KMF bereitgestellten Mittel sind zu 75 % Unternehmen im Eigentum von Frauen gewidmet. Damit trägt die OeEB einerseits zur Stärkung der lokalen Privatwirtschaft und zur Schaffung von Arbeitsplätzen bei, andererseits wird dem immer noch bestehenden Ungleichgewicht zwischen Männern und Frauen entgegengewirkt – zwei zentrale Ziele der OeEB.