Die OeEB wurde im März 2008 als Entwicklungsbank der Republik Österreich gegründet. Wir arbeiten im Auftrag des Bundesministeriums für Finanzen mit dem Ziel, die Lebenssituation der Menschen in Entwicklungs- und Schwellenländern zu verbessern.

Wir schaffen bessere Lebensbedingungen durch eine lebendige Wirtschaft.

Wir sind eine 100%-Tochter der Oesterreichischen Kontrollbank. Als private Aktiengesellschaft mit öffentlichem Auftrag stellen wir Finanzierungen zu marktnahen Konditionen bereit, können aber ein höheres wirtschaftliches Risiko als Kommerzbanken eingehen. Wir beteiligen uns an Unternehmen in Entwicklungs- und Schwellenländern und verstärken mit begleitenden Maßnahmen die entwicklungspolitischen Effekte.

Wir sind in Märkten in Entwicklungs- und Schwellenländern tätig, in denen Unternehmen oft der Zugang zu dringend benötigtem Kapital fehlt. Sowohl der Bedarf an Finanzierungen als auch an Eigenkapital ist groß. Investitionen in diese Projekte schaffen Arbeitsplätze, die Projekte tragen zu höherem Steueraufkommen bei und bringen Devisen ins Land.

Unser Auftrag

Als offizielle Entwicklungsbank der Republik Österreich handeln wir im Auftrag der Bundesregierung und sind den Zielen der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit verpflichtet. Wir finanzieren und begleiten Projekte in Entwicklungs- und Schwellenländern, die wirtschaftlich tragfähig und entwicklungspolitisch sinnvoll sind.

Wir finanzieren nachhaltige Entwicklung.

Es ist unser Auftrag, Impulse für nachhaltiges Wirtschaftswachstum zu setzen, um die Lebensbedingungen von Menschen in benachteiligten Regionen dauerhaft zu verbessern. Dabei achten wir auf die Einhaltung internationaler Arbeits-, Umwelt- und Sozialstandards.

Wir finanzieren Projekte, die entwicklungspolitischen Kriterien entsprechen. Sie

  • tragen bei zur Schaffung von Arbeitsplätzen und von nationalem Einkommen,
  • verbessern den Zugang zu moderner Infrastruktur und zu Finanzierungen,
  • unterstützen die Energieversorgung (insbesondere durch erneuerbare Energieprojekte und Energieeffizienzprojekte).

Wir investieren in aussichtsreiches unternehmerisches Engagement.

Wir stärken die Beziehungen Österreichs mit jenen Ländern, die privatwirtschaftliches Engagement für eine nachhaltige Verbesserung der Lebenssituation nutzen wollen. Unser Angebot ergänzt und unterstützt jene Arbeit, die Österreichs Politik, Investoren, Banken und Zivilgesellschaft für die Entwicklung in den ärmeren Ländern der Welt leisten.

Rechtliche Grundlagen

Die rechtlichen Grundlagen für unsere Geschäftstätigkeit sind im Wesentlichen im Rahmen des Ausfuhrförderungsgesetzes festgelegt.

Der jeweilige Gesetzestext kann im Bundesgesetzblatt bzw. online im Rechtsinformationssystem (RIS) nachgelesen werden.

Ausfuhrförderungsgesetz (AusfFG) im RIS

Entwicklungszusammenarbeitsgesetz im RIS

 

Rating

Am 23. Juli 2018 hat die Agentur Standard & Poor's das 'AA+' Longterm und 'A-1+' Shortterm Rating der Oesterreichischen Entwicklungsbank AG (OeEB) bestätigt. Unser Rating entspricht damit weiterhin jenem der Republik Österreich.

Diese Bewertung reflektiert laut Standard & Poor's die kritische Rolle der OeEB als einzige Finanzinstitution, die im Auftrag der Republik Österreich private Investitionen in Entwicklungsstaaten finanziert und unterstützt. Positiv auf das Rating ausgewirkt hat sich außerdem die Verbindung der OeEB zur Oesterreichischen Kontrollbank AG (OeKB).