Seit Juni 2014 engagiert sich die OeEB mit 20 Mio. Euro im Green for Growth Fund, Southeast Europe (GGF). Im August 2019 wurden die Mittel um weitere 25 Mio. Euro aufgestockt. Eine weitere Investition in Höhe von 25 Mio. Euro erfolgte im September 2023. Der GGF finanziert Vorhaben in den Bereichen Energieeffizienz und Erneuerbare Energien in Südosteuropa, um den Klimaschutz in der Region zu stärken.

Projektname Green for Growth Fund (GGF)
Region Süd-Ost-Europa
Sektor Energie / Ressourceneffizienz / Infrastruktur
Service Investitionsfinanzierung
Projektvolumen OeEB 70 Mio. Euro
Projektpartner Green for Growth Fund (GGF)

Die Mittel des GGF werden einerseits über Finanzintermediäre an Haushalte und Unternehmen, die Projekte in den Bereichen Energieeffizienz, Erneuerbare Energien und Treibhausgasminderung realisieren wollen, vergeben. Andererseits kann der Fonds Direktinvestitionen tätigen.

Per Ende Juni 2023 erreichte der Fonds ein kommittiertes Volumen von rund 790,3 Mio. Euro. Durch die Finanzierungen des GGF konnten jährliche Energieeinsparungen von 4,5 Mio. MWh sowie jährlichen CO2-Einsparungen von 1,2 Mio. t erzielt werden. Seit Bestehen des Fonds wurden mehr als 55.245 Finanzierungen vergeben.

Darüber hinaus stellt die OeEB Mittel für die Technical Assistance Facility des GGF zur Verfügung, welche die entwicklungspolitische Wirkung verstärken. Damit werden etwa Schulungen zum Thema Energieeffizienz bei lokalen Bankpartnern oder Maßnahmen zur Einhaltung internationaler Umwelt- und Sozialstandards finanziert.