Im August 2020 unterzeichnete die OeEB eine bilaterale Kreditlinie in Höhe von 25 Mio. Euro an UMKA d.o.o. ("UMKA"), den größten Hersteller und Lieferanten von Faltschachtelkarton in Serbien und der SEE Region. Die Mittel werden zur Produktionserweiterung und Abwasserbehandlung eingesetzt und tragen somit zu mehr Energieeffizienz bei.

Projektname UMKA d.o.o. 
Region Süd-Ost-Europa
Sektor Industrie
Service Investitionsfinanzierung
Projektland Serbien
Projektvolumen 25 Mio. Euro
Projektpartner UMKA d.o.o. ("UMKA") Serbien

Mit der Kreditlinie unterstützt die OeEB die Firma UMKA bei der Implementierung von Energieeffizienzmaßnahmen. Durch den Kauf moderner Anlagen, die Umrüstung einzelner Produktionseinheiten und den Einsatz umweltfreundlicherer Technologien werden Treibhausgas-Emissionen und Energieverbrauch reduziert und somit zum Umweltschutz beigetragen.

Durch die langfristige Investition unterstützt die OeEB das Unternehmen außerdem bei der Schaffung und Erhaltung von Arbeitsplätzen, der Förderung von Exporten sowie bei der Generierung von Einkommen und Staatseinnahmen. So wird nicht nur ein Beitrag zum Klimaschutz, sondern auch zur Steigerung der Beschäftigungsquote in Serbien geleistet und nicht-konsumbasiertes Wachstum ermöglicht.