Im Februar 2012 unterzeichneten die OeEB und die Banque Ouest Africaine de Développement (BOAD) eine bilaterale, langfristige Kreditlinie in Höhe von 25 Mio. Euro.

Projektname Banque Ouest Africaine de Développement (BOAD)
Region Subsahara-Afrika
Sektor Finanzsektor / Mikrofinanz / KMU
Service Investitionsfinanzierung
Projektvolumen OeEB 25 Mio. Euro
Projektpartner Banque Ouest Africaine de Développement (BOAD)

Mit den Mitteln ermöglicht die OeEB der westafrikanischen Entwicklungsbank den weiteren Aufbau des Privatsektors vor allem in den am wenigsten entwickelten Ländern der Region voranzutreiben. Westafrika ist eine Schwerpunktregion der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit (OEZA). Als erfahrener Partner vor Ort kann die BOAD nun mit Hilfe der Kreditlinie vor allem privatwirtschaftliche Projekte im Infrastruktur- und Industriebereich finanzieren.

Über die BOAD

Die BOAD ist eine 1973 gegründete multilaterale Entwicklungsbank mit Sitz in Togo. Die BOAD ist in acht westafrikanischen Staaten (Benin, Burkina Faso, Côte d’Ivoire, Guinea Bissau, Mali, Niger, Senegal, Togo) tätig, von denen sieben als "LDCs" (Least Developed Countries) gelistet sind. Als Entwicklungsbank liegt das Hauptaugenmerk auf der Förderung der wirtschaftlichen Integration und der Entwicklung ihrer Mitgliedstaaten. Die BOAD finanziert sowohl den öffentlichen als auch den privaten Sektor, wobei sich der Fokus in den letzten Jahren hin zu privatwirtschaftlichen Projekten bewegt hat.