16.08.2021

Im Podcast-Interview sprechen Jessica Espinoza und Kristin Duchateau über die Bedeutung der wirtschaftlichen Stärkung von Frauen in Entwicklungsländern und wie die OeEB und 2X Challenge zu mehr Gender-Gerechtigkeit beitragen.

In Frauen zu investieren ist nicht nur richtig, sondern klug – darüber sind sich Studien weltweit einig. Dennoch sind Frauen in der Teilhabe am Wirtschaftsleben nach wie vor stark eingeschränkt. Der „Gender Gap Report 2021“ des Weltwirtschaftsforums (WEF) geht davon aus, dass es noch 267 Jahre dauern könnte, diese Kluft zu schließen. 

Im Podcast QUER DURCH DIE BANK erklären Jessica Espinoza, Chairwoman der 2X Challenge und Senior Investment Manager der DEG, und Kristin Duchateau, Gender Focal Point und Vice President Entwicklungspolitik der OeEB, 

  • wo genau diese Ungleichheiten liegen und wie sie durch die Covid-19 Pandemie verstärkt wurden, 
  • welche Rolle Entwicklungsfinanzierungsinstitutionen und globale Initiativen wie die 2X Challenge in der Bekämpfung dieser Ungleichheiten einnehmen, 
  • warum die Erreichung von Gender-Gerechtigkeit ein wichtiger Katalysator zur Erreichung aller Sustainable Development Goals ist und
  • warum sie trotz aller Herausforderungen optimistisch in die Zukunft blicken.

Zum Podcast auf Spotify (nur mobil mit Spotify-App)

Zum Podcast auf iTunes

In Episode fünf des Podcasts QUER DURCH DIE BANK dreht sich alles um das Thema Gender Equality. Die OeEB setzt einen ihrer Schwerpunkte gezielt auf dieses Thema und gibt Insights zu spannenden Projekten, die dieser Ungleichheit entgegenwirken. Der Podcast ist in englischer Sprache.