Seite 18 - Gesch

Basic HTML-Version

16
Entwicklungspolitische Verantwortung
Darüber hinaus werden entwicklungspolitische Effekte
wie die Schaffung von Arbeitsplätzen oder Steuer- und
Deviseneinnahmen in den Projektländern erfasst.
Die OeEB verwendet dafür das „Geschäftspolitische
Ratingtool“ GPR
©
, das von der deutschen DEG ent-
wickelt wurde.
Außerdem hat die OeEB ein Results Framework
erarbeitet, das als Planungs- und Management-Tool,
sowohl die Zielsetzungen darstellt als auch die Ziel-
erreichung misst und damit Informationen bereitstellt,
inwiefern die OeEB ihr Mandat erfüllt.
Dabei werden die entwicklungspolitischen, wirtschaft-
lichen und strategischen Ziele der OeEB mit unter-
schiedlichen Indikatoren belegt (beispielsweise die
neu installierten Kapazitäten aus Erneuerbarer Energie,
die regionale Verteilung der Projekte oder die Anzahl
an Personen, die von Capacity Building-Maßnahmen
profitiert haben) und auf Portfolio-Ebene ausgewertet.
Die Ergebnisse werden im Development Report
publiziert:
OeEB – Geschäftsbericht 2012
Allgemeine Informationen
Neugeschäft
2012
„Geschäftspolitisches Ratingtool“ – GPR
©
– Gesamtnote (Durchschnitt)
GPR
©
– Entwicklungspolitische Note (Durchschnitt)
Beschäftigte Personen in OeEB-finanzierten Projekten
Anzahl der Unternehmen, die Zugang zu einem Kredit erhalten
Mikrounternehmen
Klein- und Mittelbetriebe
Projekte zu Erneuerbarer Energie
Finanzierungsvolumen für Klimaschutz-Projekte
Entwicklungspolitische Wirkung der OeEB-Projekte
2,1
1,9
101.300
2.740
355
60
Mio. Euro