Funding tomorrow's prosperity.
Willkommen

  Türkei: Effiziente Energie-Bildung 

Die Şekerbank setzt auf Spezialkredite für Energieeffizienzinvestitionen und auf Bewusstseinsbildung bei Kunden und Angestellten. Ihr Partner dabei: die OeEB.

In Zeiten des globalen Klimawandels und knapper werdender fossiler Brennstoffe sind nachhaltige, umweltfreundliche Energielösungen gefragt. Vor allem in stark wachsenden Regionen spielt der effiziente Umgang mit Energie eine wichtige Rolle, da mit dem Wirtschaftswachstum auch der Energiebedarf und der CO2-Ausstoß drastisch ansteigen. Derzeit werden in der Türkei aber nur rund 26 Prozent des Energiebedarfs aus heimischen Quellen gedeckt, wodurch das Land stark von teuren (Öl-)Importen abhängig ist.  

Geringe Investitionsbereitschaft stärken

Solarenergie (c) OeEBViele Banken, Unternehmen und Privatpersonen sind jedoch noch zurückhaltend, was die Vergabe beziehungsweise Aufnahme von Krediten für Energieeffizienzmaßnahmen betrifft. Ursachen liegen im mangelnden Know-how zur Erkennung und Umsetzung von Energiesparpotenzialen sowie an den oft fehlenden Finanzierungsmöglichkeiten für Energieeffizienzprojekte. Dem wird nun Abhilfe in Form einer Kreditlinie der OeEB und der deutschen KfW geschaffen: Mit einem gemeinsamen Engagement in Höhe von 20 Millionen Euro unterstützen die beiden nationalen Entwicklungsbanken die Şekerbank, eine der führenden türkischen Banken im Bereich Energieeffizienz und erneuerbare Energien. Ziel ist es, Energieeffizienzinvestitionen über den Zugang zu Spezialkrediten zu ermöglichen und die innovative Produktpalette der Şekerbank zu erweitern.

Fokus auf kleinere Projekte

Derartige Investitionsprogramme werden bereits im öffentlichen Sektor, für die Industrie und große Unternehmen umgesetzt. Im Bereich Energieeffizienzprodukte für mittlere und kleine Unternehmen sowie Privathaushalte besteht jedoch in der Türkei eine Angebotslücke. Die Unterstützung der Şekerbank trägt dazu bei, diese Lücke zu schließen. Daher erstreckt sich das Engagement der OeEB ausschließlich auf die Finanzierung kleinerer Projekte (insbesondere im Bereich der Gebäudesanierung), die nur von privaten KKMUs (Kleinst-, kleinen und mittelgroßen Unternehmen) und Haushalten in Anspruch genommen werden können.

 

In der Türkei hat die OeEB in der Şekerbank eine Partnerin für Energieeffizienz-Projekte gefunden. Sowohl über ein Finanzierungs- als auch über ein Advisory Programmes-Projekt werden Maßnahmen zum Einsparen von Energie nun umgesetzt.


Um diese Angebote für KKMUs und Haushalte nachhaltig zu etablieren, ist die technische Unterstützung auf Banken- und Kundenseite notwendig. Parallel unterstützt die OeEB daher im Rahmen der Advisory Programmes den Kapazitäten- sowie Wissensaufbau für Angestellte und Kunden. Die Berater haben ihre Tätigkeit im Dezember 2010 begonnen und unterstützen die Bank bereits in ihren Prozessen und Strukturen. 

Ganzheitlicher Ansatz, der überzeugt

Die Şekerbank ist der ideale Partner für dieses Projekt in der Türkei, besitzt sie doch bereits Erfahrung mit Energie-Investitionen, hat ein landesweit gut ausgebautes Filialnetz und einen breiten, insbesondere auf KKMUs ausgerichteten Kundenstamm. Das ermöglicht einen effizienten, zielgerichteten und nachhaltigen Einsatz der OeEB-Mittel. Studien gehen davon aus, dass durch Investitionen in die Energieeffizienz Arbeitsplätze entstehen: einerseits durch neue Geschäfts- und Unternehmensmöglichkeiten, andererseits indirekt durch den Multiplikatoreffekt der durch Energieeinsparungen lukrierten Gelder.

 

Evaluierungsbericht Sekerbank Türkei (auf Englisch)

DOWNLOAD

 

Zu den Projekt-Eckdaten:

OeEB-Kreditlinie für Energieeffizienzinvestitionen

Unterstützung bei der Einführung von Energieeffizienz als Bankprodukt

Evaluierung der Wirksamkeit von Energieeffizienzfinanzierungen

 

Kontakt

Abteilung Investitionsfinanzierungen

finance@oe-eb.at

 

Abteilung Advisory Programmes

advisory@oe-eb.at