Funding tomorrow's prosperity.
Willkommen

  OeEB verbessert Stromversorgung in Honduras 

Die OeEB beteiligt sich mit 25 Mio. US-Dollar an einer von IFC arrangierten Finanzierung in Höhe von insgesamt 120 Mio. US-Dollar für die Errichtung des photovoltaischen Solarkraftwerks Valle Solar an der pazifischen Küste Honduras.

Die Stromversorgung Honduras basiert zum Großteil auf importierten fossilen Brennstoffen und Wasserkraft. Vor allem in Dürreperioden kommt es immer wieder zu Stromausfällen und -rationierungen. Um diesem Problem zu begegnen, setzt die Regierung auf Solarenergie als verlässliche, nachhaltige Alternative.

Saubere Energie für Honduras - Video unseres EDFI-Partners und Co-Investors Finnfund (auf Englisch)


Die von der OeEB unter anderem mit Finnfund und Oikocredit ko-finanzierte 70 MWp Photovoltaikanlage wird in der Nähe der Stadt Nacaome an der Pazifikküste errichtet und soll jährlich etwa 122 GWh Strom erzeugen. Damit wird zur Verbesserung der Stromversorgung sowie zur Reduktion der Abhängigkeit von importierten fossilen Brennstoffen beigetragen.


Kontakt

Oesterreichische Entwicklungsbank AG

Tel. +43 1 533 12 00-0

Fax +43 1 533 12 00-5252

E-Mail senden