Funding tomorrow's prosperity.
Willkommen

  Kreditlinie für KMU und Energieprojekte in Bangladesch 

Gemeinsam mit der holländischen Entwicklungsbank FMO und dem Opec Fund for International Development (OFID) stellt die OeEB eine langfristige Kreditlinie in Höhe von insgesamt 44 Mio. US-Dollar an die One Bank Limited in Bangladesch bereit. Die Mittel dienen der Vergabe von Krediten an lokale Klein- und Mittelbetriebe (KMU) sowie zur Finanzierung von Erneuerbare Energie- und Green Finance-Projekten.

Bangladesch zählt zu den am wenigsten entwickelten Ländern (Least Developed Countries) der Welt und darüber hinaus zu jenen Ländern, die am stärksten von den Auswirkungen des Klimawandels betroffen sein werden.


Durch die von OeEB, FMO und OFID bereitgestellte Kreditlinie erhalten KMU, die eine wesentliche Rolle in der wirtschaftlichen Entwicklung des Landes spielen, verbesserten Zugang zu Finanzierungen, was zur Stärkung des Privatsektors und zur Sicherung und Schaffung von Arbeitsplätzen beiträgt. Die für Green Finance bereitgestellten Mittel unterstützen das Ziel der Regierung, erneuerbare Energietechnologien auszubauen und CO2-Emissionen zu senken, wodurch ein positiver Beitrag zum Klimaschutz sowie zur Verbesserung der Energieversorgung geleistet wird. 


Darüber hinaus stellt die OeEB Advisory Programmes Mittel für die Erweiterung des Umwelt- und Sozialmanagementsystems der One Bank Limited bereit. Dadurch sollen Umwelt- und Sozialthemen noch stärker in den Kreditprozessen verankert werden. Neben der Überarbeitung der bestehenden Richtlinien und Prozesse sind Schulungen für die Mitarbeiter der One Bank Limited geplant.



Kontakt

Oesterreichische Entwicklungsbank AG

Tel. +43 1 533 12 00-0

Fax +43 1 533 12 00-5252

E-Mail senden