Funding tomorrow's prosperity.
Willkommen

24.08.2011

  Studie lotet Potential für Erneuerbare Energie in Serbien aus 

Die OeEB erleichtert mit der Studie den Einstieg für private Investoren in den serbischen Markt. Damit soll langfristig der Anteil an Erneuerbarer Energie in Serbien erhöht werden.

Schätzungen gehen davon aus, dass Serbien ein Potential für Erneuerbare Energien im Gegenwert von 4 Mio. Tonnen Öl pro Jahr hat. Aufgrund ungenügender Infrastruktur, fehlender gesetzlicher Regulierungen und finanzieller Anreize wurde jedoch nur ein kleiner Teil davon bisher genutzt.

Basis für Einstieg in den Markt

Im Auftrag der OeEB und der deutschen DEG analysierte die KEMA Consulting GmbH den serbischen Energiemarkt, erhob das Potential für Erneuerbare Energien und stellte den Genehmigungsprozess für Projekte im Bereich Erneuerbare Energien dar.

 

Die Studie erleichtert privaten Investoren den Einstieg in diesen Sektor und soll dadurch langfristig den Anteil an Erneuerbarer Energie am serbischen Markt erhöhen.

 

Für weitere Informationen steht der "Österreich-Desk" der OeEB gerne zur Verfügung:

Mag. Sabine Gaber

Investitionsfinanzierung

Sabine.Gaber@oe-eb.at

Tel. +43 1 533 12 00-2973

Kontakt

Oesterreichische Entwicklungsbank AG

Tel. +43 1 533 12 00-0

Fax +43 1 533 12 00-5252

E-Mail senden
Downloads