Funding tomorrow's prosperity.
Willkommen

11.07.2012

  OeEB finanziert Modernisierung der Fernwärme in Prishtina 

Die OeEB beteiligt sich an einer Kreditlinie der deutschen KfW zur Modernisierung der Fernwärme in Prishtina. Mit 2,5 Millionen Euro trägt die OeEB damit zu einem umweltfreundlichen und kostengünstigen Heizsystem bei. Das österreichische Beratungsunternehmen „iC consulenten“ wurde gemeinsam mit „Energieconsulting Heidelberg“ als Durchführungsconsultant ausgewählt.

Mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 26,9 Millionen Euro wird das Fernwärmenetz von Prishtina saniert und modernisiert. Ein bestehendes, ineffizientes Fernheizwerk wird stillgelegt, dafür wird die Abwärme eines staatlichen Braunkohlekraftwerkes in das Netz eingespeist.

Umweltfreundlicher und billiger heizen

„Mit der verbesserten Infrastruktur wird der CO2-Ausstoß deutlich reduziert sein“, erklärt Andrea Hagmann, Vorstand der OeEB. „Gleichzeitig steigt die Versorgungssicherheit durch die Fernwärme. Die Bevölkerung in Prishtina gewinnt damit eine umweltschonendere und billigere Alternative für’s Heizen“.

 

Zur ausführlichen Presseaussendung

 


Kontakt

Oesterreichische Entwicklungsbank AG

Tel. +43 1 533 12 00-0

Fax +43 1 533 12 00-5252

E-Mail senden