Funding tomorrow's prosperity.
Willkommen

10.11.2016

  Klimafinanzierung braucht privates Engagement 

"Die Energie-Armut ist in vielen Entwicklungsländern immer noch enorm. Ohne privates Engagement lässt sich die Lücke nicht schließen", unterstreichen die Vorstände der OeEB, Andrea Hagmann und Michael Wancata, die Herausforderungen für die Entwicklungsfinanzierung vor dem Hintergrund der UN-Weltklimakonferenz.

Mehr als eine Milliarde Menschen haben keinen Anschluss an ein Stromnetz. Gerade aber in Schwellen- und Entwicklungsländern steigt der Energiebedarf am meisten. "Hier von vornherein auf Erneuerbare Energien zu setzen, ist unabdingbar. Nur so kann ein nachhaltiges Wachstum erzielt werden, das Klimaschutz und Entwicklung unter einen Hut bringt", betonen die OeEB-Vorstände.

 

2015 finanzierte die OeEB Projekte im Bereich Erneuerbare Energie und Energie-Effizienz mit einem Volumen von 84 Mio. Euro. Über 40 Prozent des Portfolios der Entwicklungsbank tragen zum Klimaschutz bei. Mit diesen Projekten leistet die OeEB auch einen wesentlichen Beitrag zur internationalen Klimafinanzierung Österreichs.


Zur Presseaussendung


Kontakt

Oesterreichische Entwicklungsbank AG

Tel. +43 1 533 12 00-0

Fax +43 1 533 12 00-5252

E-Mail senden