Funding tomorrow's prosperity.
Willkommen

17.12.2013

  enso hydro, OeEB und GGF verbessern Energieversorgung in Albanien 

Mit einer Finanzierung der OeEB und des Green for Growth Fund (GGF) errichtet die steirische enso hydro GmbH ein Kleinwasserkraftwerk in Albanien.

Auch mehr als 20 Jahre nach Ende der kommunistischen Ära zählt Albanien noch immer zu den ärmsten Ländern Europas. Gravierende strukturelle Probleme und eine schwache Infrastruktur behindern das Wirtschaftswachstum. Dabei zählen die unzureichende Stromversorgung und die häufigen Stromausfälle zu den Hauptgründen für die Zurückhaltung bei ausländischen Investoren.


Albanien ist stark von Stromimporten abhängig während das hohe Wasserkraft-Potential des Landes nur zu 35 Prozent genutzt wird. Das von der enso hydro GmbH errichtete Kleinwasserkraftwerk an der Lengarica trägt dazu bei, die Energieversorgung künftig zu verbessern. Das Kraftwerk hat eine Kapazität von 9 MW und soll jährlich ca. 32 GWh Strom erzeugen. Damit können in Albanien knapp 10.000 Haushalte versorgt werden.


Die OeEB stellt dafür gemeinsam mit dem Green for Growth Fund (GGF) eine Finanzierung über 14,1 Mio. Euro bereit – 5 Mio. Euro kommen dabei von der OeEB.

 

zur ausführlichen Presseaussendung


Kontakt

Oesterreichische Entwicklungsbank AG

Tel. +43 1 533 12 00-0

Fax +43 1 533 12 00-5252

E-Mail senden