Funding tomorrow's prosperity.
Willkommen

  Wie wirksam sind Entwicklungsbanken? 

31 multilaterale und bilaterale Entwicklungsbanken gaben 2011 gemeinsam den Bericht "International Finance Institutions and Development Through the Private Sector" in Auftrag.

Er beantwortet folgende Fragen:

  • Nutzen die Investitionen der Internationalen Finanzinstitutionen (IFIs) in Schwellen- und Entwicklungsländern den Menschen dort tatsächlich?
  • Welche messbaren Ergebnisse gibt es?

Erfolgreiche Ergänzung der Entwicklungszusammenarbeit

Die Investitionen in den Privatsektor von Entwicklungsländern erzielen Effekte, die andere Formen der Entwicklungszusammenarbeit nicht bieten. Denn wenn internationale Geldgeber in private Unternehmen investieren, dann schauen sie auch darauf, wie diese Unternehmen arbeiten und helfen ihnen, ihre Standards zu entwickeln. Investitionen in private Unternehmen sind eine unabdingbare Ergänzung der traditionellen Entwicklungszusammenarbeit und von Investitionen in den staatlichen Sektor.

Investitionsvolumen steigt beständig

Der Bericht zeigt, dass 2010 die bereitgestellten Gelder der IFIs 40 Milliarden Dollar, das sind 5 Prozent des gesamten Kapitalflusses Richtung Schwellen- und Entwicklungsländer, betrugen. 2002 waren es erst 10 Milliarden gewesen. Jeder Dollar, den IFIs in den Privatsektor solcher Länder investieren, generiert bis zu 12 weitere Dollar an verfügbarem Kapital. IFIs kommt für das Wachstum des Privatsektors in Entwicklungs- und Schwellenländern eine große Bedeutung zu.

Große Bedeutung von Entwicklungsbanken für Jobs in Emerging Markets

Die 15 europäischen Entwicklungsbanken (EDFI) haben von 2006 bis 2008 5 Milliarden Euro in Privatsektor-Projekte investiert. Jährlich sind dadurch 81.000 neue Arbeitsplätze geschaffen worden, durch die Wertschöpfungskette und Kleinkreditnehmer sind weitere 1,3 Millionen Arbeitsplätze entstanden. Die Regierungen haben so 1,7 Milliarden Euro mehr eingenommen.

 

Über die Finanzierungen hinaus unterstützen Entwicklungsbanken Innovationen und den Aufbau unternehmerischen Know-hows. Der Report belegt weiters die Verbesserungen der Standards im Umwelt- und Sozialbereich und in der transparenten Unternehmensführung bei Unternehmen in Emerging Markets.



OeEB auf Twitter
Folgen Sie uns jetzt auf Twitter
Kontakt

Oesterreichische Entwicklungsbank AG

Tel. +43 1 533 12 00-0

Fax +43 1 533 12 00-5252

E-Mail senden
Downloads